Fliesenarten und ihre Eigenschaften

Was ist der Unterschied zwischen Wand-und Bodenfliesen? Was versteht man unter Steingut und Steinzeug? Wer sich für den Kauf von Fliesen interessiert, steht häufig vor dem Problem, dass es unzählige Variationen gibt. Diese haben zudem häufig unterschiedlichste Eigenschaften. Im Folgenden sollen deshalb einige wichtige Begriffe rund um das Thema Fliesenarten geklärt werden.
Dies kann als erste Informationsquelle dienen, ersetzt aber kein persönliches Fachgespräch hier in der Fliesenausstellung des Bayerischen Fliesenhandels in München.

Was versteht man unter einer Keramikfliese?

Eine Keramikfliese wird grundsätzlich aus Ton, Feldspat, Sand und teilweise Kaolin oder Quarz hergestellt und dann gebrannt. Dabei kommt es aber zu weiteren Unterscheidungen, die insbesondere durch die Menge der einzelnen Rohstoffe und deren Mischverhältnis zueinander zustande kommen. Weitere Unterscheidungspunkte betreffen zudem die Brenntemperatur, das jeweilige Formgebungsverfahren oder die Feinheit des Endprodukts. In Folge soll es um die sogenannte Feinkeramik gehen, welche im Gegensatz zur Grobkeramik steht. Innerhalb der Feinkeramik unterscheidet man schließlich zwischen drei Fliesenarten, die sich durch ihre jeweilige Aufnahmefähigkeit von Wasser unterscheiden.

Steingutfliesen – ideal für den Innenbereich

Die Besonderheit bei der Herstellung von Steingutfliesen liegt in der Brenntemperatur, die zwischen circa 850 und 1000 Grad Celsius beträgt. Dadurch sind Steingutfliesen häufig sehr grobporig und können somit eine erhöhte Menge an Wasser aufnehmen, was sie anfällig für Frost macht. Deshalb sollten sie ausschließlich im Innenbereich verbaut werden, zudem sind die Fliesen meist sehr weich, wodurch sie vorzugsweise als Wandfliesen verwendet werden sollten.

Steinzeugfliesen – sowohl für Innen-und Außenbereich geeignet?

Die Steinzeugfliese ist weniger grobporig, da sie bei etwa 1200 Grad Celsius gebrannt wird. Dadurch ist ihre Wasseraufnahme geringer und somit kann sie auch im Außenbereich verwendet werden. Insbesondere als Bodenfliese findet sie Verwendung, da sie, gerade in der unglasierten Variante, eine erhöhte Rutschfestigkeit besitzt.

Wo verwendet man Feinsteinzeug?

Feinsteinzeug enthält die am feinsten gemahlenen Inhaltsstoffe und wird zudem unter sehr hohem Druck gepresst. Dadurch haben Fliesen aus Feinsteinzeug die geringste Wasseraufnahme der drei vorgestellten Fliesenarten und sind zudem extrem widerstandsfähig. Daher eignen sie sich für Innen-und Außenbereiche, ihre geringe Porosität macht sie ideal zur Nutzung als Bodenfliese in Bädern.

Was versteht man unter der Abriebgruppe und der Rutschklasse einer Fliese?

Sie sind sich nicht sicher, welche Fliese für Sie geeignet ist und brauchen schnell Informationen dazu? Die sogenannte Abriebgruppe bietet einen ersten Anhaltspunkt, da sie eine leichte Einteilung von Fliesen ermöglicht. Die Abriegruppen sind wie folgt aufgeteilt:

  • Abriebgruppe 1: nur für leichte Beanspruchung geeignet, sollte nicht als Bodenfliese verwendet werden
  • Abriebgruppe 2: diese Fliesen eignen sich für eine leichte bis mittlere Belastung
  • Abriebgruppe 3: ideal für mittlere Beanspruchung
  • Abriebgruppe 4: diese Gruppe eignet sich ideal für starke Beanspruchung,  wie etwa im Flur oder der Terrasse
  • Abriebgruppe 5: für stärkste Beanspruchung nutzen sie diese Art von Fliesen

Neben der Abriebgruppe ist es wichtig, dass Sie auf die sogenannte Rutschklasse achten. Diese teilt sich, für Bereiche die mit Schuhen betreten werden, in die Unterklassen R9 – R13 ein, wobei die Nr.13 am rutschsichersten ist. Gerade bei Küchen und Bädern sollten Sie auf eine möglichst hohe Klasse zurückgreifen. Dabei gilt es zu beachten, dass diese damit aber auch schwieriger zu reinigen sind.

Für Bereiche, die Barfuß betreten werden, wie etwa Schwimmbäder oder öffentliche Saunen, existieren zudem die Gruppe A, B und C, wobei C die höchste Rutschhemmung besitzt.

Sie haben weitere Fragen zu den verschiedenen Fliesenarten? Dann kontaktieren Sie uns gerne über unser Formular oder besuchen Sie uns persönlich, hier in der größten Fliesenausstellung Bayerns!

2018-02-22T15:47:24+00:00