Reinigung und Pflege von Fliesen

Fliesen überzeugen durch langjährige Haltbarkeit und Robustheit. Auch wenn sie verhältnismäßig pflegeleicht sind, unterstützt eine gewissenhafte Reinigung und Pflege die Haltbarkeit Ihrer Fliesen. Von der Erstreinigung über die Schutzbehandlung bis zur regelmäßigen Pflege geben wir Ihnen in diesem Text Tipps an die Hand. Insgesamt unterscheidet man drei Reinigungsvorgänge, namentlich die Erstreinigung, die Unterhaltsreinigung und die Grundreinigung. Bitte beachten Sie bei den folgenden Hinweisen zu den Themen Reinigung und Pflege, dass diese auf dem aktuellen Kenntnisstand der Materialforschung basieren. Dabei kann nicht jeder Einzelfall berücksichtigt werden, weshalb Sie immer auf die Angaben Ihres Reinigungsmittelherstellers achten müssen. Bei Fragen können Sie sich gerne an unser qualifiziertes Personal wenden, die Ihnen gerne mit weiteren Tipps und Tricks zur Seite stehen. Die Haftung für diese Hinweise wird ausgeschlossen. 

Erstreinigung einer neuen Fliesenfläche

Die sogenannte Erstreinigung sorgt für die Säuberung der Fliesen nach dem Verlegen und dem Verfugen des Fliesenbelags. Dabei wird Bauschmutz oder der sogenannte Zementschleier entfernt. Häufig sind diese Reste kaum sichtbar, dies trifft insbesondere auf überschüssigen Kleber und kleine Teilchen des Fugenmaterials zu. Sollten diese nicht entfernt werden, haftet Schmutz in Zukunft stärker an den Fliesen, eine Reinigung wird dadurch erschwert. Scheuen Sie also den ersten Aufwand nicht, durch eine sorgfältige Erstreinigung sparen sie später Zeit.
Zunächst sollten Sie den Boden feucht-nass durchwischen und im Anschluss die Fugen nässen. Diese Vorgehensweise ist deshalb notwendig, da die Mittel zum Entfernen von Zementschleiern auch die Fugen aus Zement angreifen, das Vornässen schützt somit Ihre Fugen. Zusätzlich sollten Sie den Boden im Anschluss sorgfältig mit frischem Wasser abwaschen. Damit schaffen Sie die Grundlage für jahrelange robuste und saubere Fliesen.

Unterhaltsreinigung von Fliesen

Die Unterhaltsreinigung trägt zum Erhalt der Schönheit Ihrer Fliesen bei. Hier spielen die Fliesen eine ihrer Stärken aus, nämlich Pflegeleichtigkeit. Neben Kehren und Saugen, bei einer trockenen Verschmutzung, bietet sich das feuchte Wischen an, Neutralreiniger oder saure Reiniger reichen hierzu vollkommen aus.
Hierbei gilt es zu beachten, dass Sie den vorhandenen Flüssigkeitsfilm mit einem Wischer aufnehmen und den Boden im Anschluss trocknen lassen sollten.
Verzichten Sie zudem auf pflegemittelhaltige Reinigungsprodukte, Pads und Bürsten mit einem Schleifkornzusatz, da diese Ihre Fliesen auf Dauer schädigen können.
Gelöster Schmutz sollte im Anschluss schnellstmöglich entfernt werden, damit ist die Unterhaltsreinigung bereits abgeschlossen.

Grundreinigung von Fliesen

Die Grundreinigung von Fliesen kommt bei stärkeren Verschmutzungen zum Tragen, hierbei müssen Sie häufig auf passende Spezialreiniger zurückgreifen.
Beachten Sie, dass unterschiedliche Fliesen auch unterschiedliche Reiniger benötigen. Für eine erste Orientierung stellen wir Ihnen gerne eine ausführliche Anleitung als Download zur Verfügung, welche Sie unterhalb dieses Textes finden.
Wie bereits erwähnt, sollten Sie immer auf die Angaben des Reinigungsherstellers achten, bei falschem Gebrauch können ansonsten starke Schädigungen Ihrer Fliesen auftreten.
Gerne stehen Ihnen auch unsere Profis hier im Bayerischen Fliesenhandel in München mit Rat und Tat zur Seite. Gerne geben wir Ihnen bereits beim Kauf erste Pflege und Reinigungstipps.

Pflegehinweise können Sie hier herunterladen:

Format Dateigröße
.pdf 35kb
.doc 62kb
.odt 20kb